Ablauf einer Behandlung TCVM

So läuft ein Termin ab

Die besten Behandlungsergebnisse erzielt man in einer entspannten und stressfreien Umgebung. Deshalb nehme ich mir Zeit für meine Patienten. So lerne ich Ihr Pferd besser kennen und verschaffe mir einen detaillierten Überblick über seinen Gesundheitszustand.

Der erste Termin:

Eine gründliche Anamnese und ausführliche Diagnostik sind Voraussetzungen, um die Ursachen einer Erkrankung herauszufinden. Durch einen speziell nach TCVM-Gesichtspunkten entwickelten Fragebogen und das ausführliche Gespräch mit Ihnen als Besitzer erhalte ich viele Informationen über Ihr Pferd. Durch das Abtasten des Pferdes, werden spezielle diagnostische Punkte aufgesucht und erfasst.

Aus der Gesamtheit der gesammelten Informationen erhebe ich eine Diagnose und erstelle einen individuellen Therapieplan. Die erste Behandlung erfolgt direkt im Anschluss.

Der erste Termin dauert 1 bis 1,5 Stunden.

 

Folgetermine:

Wir besprechen, wie Ihr Pferd auf die letzte Behandlung angesprochen hat. Da bei der TCVM auch kleine Änderungen Auswirkungen auf die Therapie haben, mache ich bei jedem Termin eine neue Diagnostik. So kann ich den weiteren Therapieverlauf optimal gestalten.

Folgetermine dauern etwa 45 bis 60 Minuten.